Aktuelles
Jugendfeuerwehrolympiade 2017
Sonntag, den 09. Juli 2017

fwoj17-4 Am vergangenen Sonntag feierte die Jugendwehr Schwalldorf und Frommenhausen ihr 25 jähriges Bestehen und war deshalb der Ausrichter der Jugendfeuerwehrolympiade. Alle Teilnehmer erhielten vor dem Beginn der Spiele Gottes Segen in einem Wortgottesdienst auf dem Sportplatzgelände in Frommenhausen. Es galt, in neun unterschiedlichen Stationen Teamgeist, Sportlichkeit und Feuerwehrwissen unter Beweis zu stellen. Es stellte sich schnell heraus, dass unsere Jugendliche die Nase vorn hatten, dennoch galt es die Konzentration hoch zu halten.

Zwölf teilnehmende Mannschaften warteten mit Spannung auf die Siegerehrung, die Bürgermeister Dr. Bednarz übernahm. Die Pokale blitzten in der heißen Sonne. Dr. Bednarz bedankte sich bei den Jugendlichen für ihren Einsatz und Engagement, denn sie sind die Nachwuchskräfte der Einsatzabteilungen. Voller Stolz konnten unsere Jugendwehr einen schönen Pokal für den hochverdienten zweiten Platz entgegen nehmen.

Nochmals Glückwunsch für die tolle Leistung!


fwoj17-10 fwoj17-11 fwoj17-1 fwoj17-2 fwoj17-3 fwoj17-6 fwoj17-9 fwoj17-5 fwoj17-7 fwoj17-8

 

 
Spende für Jugendfeuerwehr
Donnerstag, den 15. Dezember 2016

Die Feuerwehrabteilung Bad Niedernau und ihre Jugendfeuerwehr bedankt sich herzlich bei der Volksbank Stiftung für eine Spende über 1000 € zur Anschaffung eines Gruppenzelts zur Durchführung von Zeltlagern!


jfw16_spende

 
Kameradschaftsabend 2016
Samstag, den 10. Dezember 2016

kam16_1 kam16_1b

Kurz nach 19 Uhr begrüßte Kommandant Rainer Gramer die 45 geladenen Gäste im weihnachtlich geschmückten Bad Cafe. Er bedankte sich bei seinen Kameraden für den Zusammenhalt und die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Ein besonderer Dank galt Marianne Barth die jahrzehnte lang diverse Näharbeiten an den Uniformen der Wehrmänner erledigt hat. Ortsvorsteher Wolfgang Merz, Leiter der Altersabteilung bedankte sich ebenfalls für die vielen Aktivitäten die die Feuerwehr für die Gemeinde übers ganze Jahr leistet. Das reichhaltige Buffet konnte nun von Cafe Wirt Jan eröffnet werden. Alle waren wieder von seiner Kochkunst begeistert.

Draus vom Wald da kam er her, der stattliche Nikolaus mit seinem Knecht Ruprecht. Ihre letzte Station war der Besuch bei den eitlen Wehrmännern, so laß er von seinem goldenen Buch eine Weihnachtsgeschichte vor. Zwei große Säcke voll mit Wichtelgeschenken hatten Sie dabei und wurden dann anschließend an alle Gäste verteilt. Bevor sich Nikolaus wieder auf den Weg machte schenkte er den Feuerwehrmännern noch eine warme Wollmütze, damit sie nach den Einsätzen und Übungen nicht frieren. Nun ging es ans auspacken. Das war eine rießen Gaudi bis jeder sein Geschenk dem anderen gezeigt hatte. Auch Ortsvorsteher Wolfi verteilte zum Dank noch köstliche Pralinen an die Aktiven.

Tradition ist es, den vergangenen Ausflug geschickt in eine musikalisch gepackte Bilderpräsentation zu zeigen. Ein bisschen neidisch wurden die die nicht dabei sein konnten. Ebenso zeigte Tobi Müller die Highlights der letzten Übungen und Einsätzen. So war der Abend kurzweilig und es wurde noch in geselliger Runde weitergefeiert.

Abt. Kdt. Rainer Gramer

kam16_2 kam16_3 kam16_4 kam16_5 kam16_6 kam16_7 kam16_8 kam16_9 kam16_10 kam16_11 kam16_12 kam16_13

 
Löschübung
Freitag, den 03. Juni 2016

Am vergangenen Montag wurde eine Löschübung am momentan eingerüsteten Bad Niedernauer Kirchturm abgehalten. Die Wasserentnahme erfolgte dabei mithilfe einer Saugleitung aus dem Katzenbach.


uebung16_1
uebung16_2 uebung16_3 uebung16_4 uebung16_5 uebung16_6

 
Übung Verkehrsunfall
Donnerstag, den 12. Mai 2016

vu16_1 vu16_2 Kommandant Rainer Gramer und die Gruppenführer Damian Eggenweiler und Benjamin Mutschler waren sich einig, diese Übung realistisch und interessant zu gestalten. Ein Verkehrsunfall ohne Fahrzeuge und Personen ist nur halb so lehrreich. Die beiden Gruppenführer erklärten zu Übungsbeginn den Kameraden, was bei einem Verkehrsunfall zu beachten ist und die entsprechende Vorgehensweise. Kommandant Gramer präparierte zwei Fahrzeuge täuschend echt vor, ohne das Wissen seiner Kameraden. Als Verletzte stellten sich kurzfristig Moritz und Elena von der Jugendfeuerwehr zur Verfügung.

 


vu16_3 vu16_4 Der Alarm wurde über FME ausgelöst und über die Leitstelle die Situation durchgegeben. Zwei eingeklemmte Personen und ein Jugendlicher mit dem Fahrrad verunglückt. Schnell war unser Löschgruppenfahrzeug sowie der MTW vor Ort. Der Gruppenführer erkundete die Lage und zeitgleich begann man mit der Verkehrsabsicherung und dem Aufbau eines dreifachen Brandschutzes. Nun wurde mit der Personenrettung begonnen. Als erstes die schwer Verletzten. Der Melder bekam den Auftrag entsprechende Kräfte nach zu alarmieren und setzte die erste Lagemeldung ab. Alle Verletzte wurden in ausreichendem Abstand zur Unfallstelle abgelegt und entsprechend erstversorgt.

 

 

vu16_5 vu16_6 Die ganze Übung verlief ruhig und konzentriert. Hierfür ein Lob an alle Beteiligten.

Abt. Kdt. Rainer Gramer

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 11

Kommende Termine

Montag, 14. August 2017 - Übung

Unwetterwarnung

Aus der Galerie

Freiwillige Feuerwehr Rottenburg Abt. Bad Niedernau, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting